Sonntag, 27. Juli 2014

Wasser ist nicht gleich Wasser!!
Und wer kennt Dr. Masaru Emoto?!!


Vielleicht findet Ihr meine Überschrift diesmal seltsam - aber ich will Euch aufklären...
habt Ihr schon mal davon gehört, dass Wasser Informationen aufnehmen kann bzw. dass sich die Struktur der Wasserkristalle verändert, wenn das Wasser entsprechend gefiltert wird?!

Dr. Masaru Emoto ist der Wissenschaftler, welcher Wasser anhand seiner Kristallbildung beurteilte und erforschte.... 
Dies noch weiter auszuführen würde jetzt vermutlich zu weit gehen, aber wer sich für dieses Thema interessiert, der darf gerne mal auf diese Seite gehen:


Also ich finde das Thema total spannend und umso erfreuter war ich, als ich auf die Sankt Nikolaus Quelle gestoßen bin.

Die Sankt Nikolaus Quelle liegt am am Fuße des Erbeskopf, in Rheinland-Pfalz und ist weit bekannt und beliebt. Sie hat eine natürliche Reinheit und ist ausgewogen in der Mineralisierung.

Das Spannende an der Mineralwassermanufaktur ist, dass diese natürliches Mineralwasser anbietet, welches über verschiedenen Heilsteinen gefiltert ist.
Da ich mir selbst schon Wasser mit verschiedenen Halbedelsteinen angesetzt habe, lies mich dies sofort hellhörig werden und ich bedanke mich recht herzlich, für das tolle Testpaket, welches ich von der Sankt Nikolaus Quelle erhalten habe.



Das Paket enthält die 3 Angebotenen Mineralwasser
- über Amethyst gefiltert
- über Rosenquarz gefiltert
- über Bergkristall gefiltert
Dabei lag jeder Flasche noch der entsprechende Stein bei.


Das Flaschendesign hat mich schon mal sehr angesprochen und ich konnte es kaum erwarten, davon zu trinken.

Geschmacklich hat mich das Wasser absolut überzeugt. Es ist sehr mild und weich im Geschmack. Und es hat irgendwie Volumen... ich weiß nicht wie ich es genau ausdrücken soll, aber ich hatte dabei so ein besonderes Mundgefühl. Zum Teil fällt es mir schwer, Wasser in größeren Mengen zu trinken, aber dieses Wasser war wirklich "süffig". Ich hatte die drei Flaschen wirklich schnell leer.

Einen Unterschied zwischen den drei verschiedenen Filterungen konnte ich jedoch nicht herausschmecken, das über Rosenquarz gefilterte Wasser, hat für mich z.B. genau so geschmeckt wie die beiden anderen.

Was bei einem Mineralwasser wichtig ist, sind natürlich auch die Inhaltsstoffe, bzw. Mineralien.
Das Wasser der Sankt Nikolaus Quelle enthält:

Natrium 25,10 mg/l
Kalium 1,50 mg/l
Magnesium 42,00 mg/l
Calcium 102,00 mg/l

Chlorid 25,30 mg/l
Sulfat 12,20 mg/l
ph-Wert 7,10 mg/l
Hydrogencarbonat 502,00 mg/l


Bei den drei Flaschen war noch ein Flyer dabei, auf welchem die fotografierten Wasserkristalle abgebildet waren. Oben der Kristall des über Amethyst gefilterten Wassers und unten der Wasserkristall "über Rosenquarz gefiltert"


Mein Fazit - das Wasser ist sehr bekömmlich. Aber um eine positive Wirkung auf den Körper und die eigene Befindlichkeit festzustellen ist wohl eine Langzeitanwendung erforderlich.

Gibt es von Euch jemanden, der bereits Erfahrungen mit solchem Edelsteinwasser gemacht hat?
Dann dürft Ihr hier gerne kommentieren - ich würde mich sehr freuen.


Wer sich selbst ein Bild über die Mineralwassermanufaktor machen möchte, der Besucht am besten die Website - http://www.st-nikolaus-quelle.de/index.html
oder Ihr schaut bei Facebook vorbei - St. Nikolaus Quelle auf Facebook








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen