Dienstag, 5. August 2014

...von der Natur inspiriert...

...Herbal Essences clearly naked



In Zusammenarbeit mit for me durfte ich das neue Herbal Essences Clearly Naked Glanz-Shampoo sowie die dazugehörige Pflegespülung testen.

Essence hat jedoch nicht nur diese eine Variante auf den Markt gebracht, sondern eine komplette Clearly Naked Kollektion mit drei verschiedenen Shampoo- sowie Pflegespülungs-Varianten. Allen gemeinsam ist ihre Basis aus Minz-Extrakten, welche jeweils mit Pflanzenextrakten von weißem Tee, Rosmarin oder Grapefruit ergänzt wird.
Das heißt, neben der "Glanz Variante" gibt es noch die Varianten mit Feuchtigkeit und Volumen.

Besonders an diesen Produkten ist das "clearly naked" - dass bedeutet, das Produkt enthält weder Parabene, noch Silikone oder Farbstoffe. So wird das Haar nicht beschwert und es bekommt trotzdem alles, was es braucht.

Doch es gibt dabei eine Einschränkung! Die Pflegespülung kommt zwar ebenfalls ohne Parabene und Farbstoffe aus, doch es enthält Silikone. Laut Angabe, sind diese zwar reduziert, aber ich finde es trotzdem schade, dass keine Möglichkeit gefunden wurde, auch hier auf die Silikone komplett zu verzichten.




Nun kommen wir mal zu meinem persönlichen Praxistest der Glanz-Variante...
Das Flaschendesign finde ich sehr ansprechend, es ist modern, aber doch irgendwie schlicht - also für mich absolut in Ordnung. 

Den Duft finde ich sehr angenehm, man kann die Minze gut heraus riechen. Die Ergiebigkeit der beiden Produkte sowie die Konsistenz ist ebenso perfekt. 
Es gibt absolut nichts, was ich auszusetzen hätte.

Ich nutze das Shampoo sowie die Spülung jetzt seit zwei Wochen und meine Haare fühlen sich sehr weich an und glänzen. Auch die Kämmbarkeit nach der Haarwäsche ist sehr gut.



Was die Pflege angeht, haben mich die Produkte überzeugt - dennoch finde ich es schade, dass die Spülung nicht ohne Silikone auskommt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen