Mittwoch, 29. April 2015

Erben Probe - 5 Weine im großen Geschmackstest


Ich hatte das Glück und wurde vor einiger Zeit als Weintesterin, der Erben Gemeinschaft ausgewählt. Zum Testen bekam ich ein tolles Paket mit 5 verschiedenen Weißweinen und den dazu passenden Bögen zum Ausfüllen. Ebenso lag ein interessantes Infoblatt bei - mit Tipps für die Weinprobe zu Hause.

Den Wein alleine zu testen, wäre zwar gegangen... jedoch macht es natürlich mehr Sinn, einige Leute dazu einzuladen. Die Richtigen Leute waren schnell gefunden - mein Ehemann sowie ein paar Freunde erklärten sich bereit, mir beim Testen zu helfen.

Die Tester waren gefunden, der Wein war da... ebenso wie passende Gläser.... Laut den Tipps zur Weinprobe, sollte man den Tisch Weiß decken und Brot sowie Wasser dazu reichen - ich gebe zu, da waren wir eher leger. Die Probe fand bei uns im Partykeller statt, ohne Tischdecke.... jedoch gab es Weißbrot und Kräcker, zur Geschmacksneutralisation.

Folgende Weine standen zum Test bereit:
- Erben Grauburgunder trocken
- Erben Riesling halbtrocken
- Erben Kabinett lieblich - fruchtig
- Erben Spätlese feinfruchtig
- Erben Müller-Thurgau fruchtig - süß




Dann konnte es los gehen ;-) Wie es sich gehört - von trocken nach lieblich!



Der Wein wurde betrachtet, gerochen sowie natürlich verkostet!

Obwohl ich persönlich eher die lieblichen Weine bevorzuge, konnten mich auch die trockenen Weine von Erben überzeugen. Besonders der Erben Riesling halbtrocken, fand großen Anklang.




Wobei insgesamt, alle Weine sehr gut ankamen... es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!
Zwischen der Verkostung wurden natürlich die Fragebögen, gewissenhaft, ausgefüllt!


Die Weinprobe war ein voller Erfolg - alle Beteiligten waren sehr zufrieden und könnten sich durchaus vorstellen, mal wieder einen guten Tropfen von Erben Wein zu trinken!


Und für alle, die mich noch nicht kennen ;-) 
Ich bin die Weintesterin in der Mitte!

Interessiert Ihr Euch auch für Wein - 
dann besucht doch folgende Website: http://www.erben-wein.de/










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen