Donnerstag, 23. Juli 2015

Heute starte ich fit in den Tag -
wollt Ihr wissen, warum?


Anstelle von Kaffee, gab es mir mir heute einen ganz besonderen Trunk,..... und zwar mit sehr interessanten und wertvollen Inhaltsstoffen und Zutaten....
... ich zähle sie Euch mal auf:

Artischocke, Dattel, Erbse, Feige, Ginsengwurzel, Grapefruit, Guaraná, Hibiskus, Hirse, Ingwerwurzel, Isomaltulose, Keimsprosse, Kokosnuss,
Magnesium, Melisse, Pfefferminze, Quitte, Sanddorn, Selen, Sellerie, Sojabohne, Vitamin B1, Vitamin B12, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin C,
Walnuss, Zitrone, Zwiebel, reines Wasser

Viele Bestandteile werden dabei als Teeauszug oder als Rechtsregulat Bio Fermentsaft verwendet.

Ich gebe zu, bei so vielen Zutaten bin ich wirklich überwältigt.... erinnert mich fast ein wenig an den Zaubertrank von Asterix & Obelix ;-)

Nun will ich Euch aber endlich verraten, was ich hier genau zu mir genommen habe,.... es handelt sich um substanz - einen sogenannten Functional Drink.


Ein wichtiger Fakt bei diesem Getränk ist es, dass es eigentlich aufgrund der Erforschung des Rechtsregulat Bio entwickelt wurde...... das klingt im ersten Moment vielleicht etwas kompliziert, aber ich hoffe, ich kann es Euch vereinfacht erklären....

Für jeden Prozess im Körper wird Energie benötigt, dabei hat jede Zelle einen Energieträger - das Molekül ATP. Das heißt es wird täglich jede Menge ATP verbraucht und wieder aufgebaut. Um dies zu bewerkstelligen, gibt es Enzyme (früher: Fermente), welche dem Körper dabei helfen. Bei der Herstellung des Rechtsregulat Bio, wurde dieser menschliche Prozess zum Vorbild genommen, um unterstützende Produkte zu entwickeln. 

Auf der Website von substanz, habe ich dazu folgende Ergebnisse gefunden:
"In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass bei den 31 untersuchten Probanden nach dreimonatiger Einnahme von Rechtsregulat® Bio die Erhöhung des ATPs in den Zellen im Mittel um 54,7% anstieg. Bei den 22 Probanden mit einem zu Beginn gemessenen Mangel an ATP erhöhte sich die ATP-Konzentration um 183%."

Durch diese Erforschung, kam das Unternehmen quasi auf die Idee, das Getränk substanz, auf den Markt zu bringen.

Das klingt für mich wirklich faszinierend und ich denke, substanz ist dazu auch eine super Alternative zu herkömmlichen, zum Teil sehr ungesunden EnergyDrinks. substanz enthält nämlich ebenfalls einen erhöhten Koffeingehalt von 30,5mg/100ml und bietet somit Energie in allen Lebenslagen.... ob beim Sport, im Büro oder einfach so, für unterwegs.


Aber kann soviel gesundes denn schmecken?! Ich gebe zu, ich war anfangs extrem skeptisch... besonders wenn man Fermentsaft liest und die ganzen Gemüsesorten.....
ich hatte ziemliche Befürchtungen, was den Geschmack angeht.

Doch ich wurde mal wieder des Besseren belehrt..... substanz schmeckt eigentlich ganz erfrischend.... der Geschmack der Grapefruit drängt sich nämlich sehr in den Vordergrund..... ich würde sagen,... leicht bitter und herb wie ein kalter Teeaufguss mit dem Geschmack von Grapefruit.


Laut Angaben des Herstellers, kann man sich das Fläschchen auch mit Wasser verdünnen und über den Tag verteilt trinken.... so habe ich das gemacht und ich muss sagen, mir hat es geschmeckt und ich hatte ein gutes Gefühl.... das Gefühl, mir etwas Gutes getan zu haben.

Ich denke, die richtige Wirkung, kann man noch nicht nach zwei Fläschchen erfahren... meiner Meinung nach, sollte man des Getränk über einen längeren Zeitraum, täglich konsumieren, um eine umfassende Wirkung zu erzielen. 

Falls Ihr jetzt auch Lust darauf bekommen habt, Eurem Körper etwas Gutes zu tun..... substanz kann man ganz einfach online bestellen... entweder als Kennenlernpaket oder direkt als Abo.

Am besten Ihr schaut einfach mal selbst auf der Website vorbei: substanz 
oder Ihr besucht das Unternehmen auf Facebook.




1 Kommentar:

  1. Hallo Nicole,

    das Wunderelixier kenne ich noch gar nicht! Ich kaufe nie Energy-Drinks, deshalb kann ich es mir sehr gut vorstellen es auch zu probieren. Danke für die Empfehlung.

    Bei dem Namen "ATP" musste ich an Tennis denken, aber natürlich weiß ich aus dem Biologieunterricht, dass das Wort eine andere Bedeutung hat :-)

    Liebe Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen