Dienstag, 24. November 2015

DR.PERRICONE High Potency Face Firming Activator


Heute berichte ich Euch über die wohl teuerste Gesichtspflege, welche sich je in meinem Besitz befunden hat.... den DR.PERRICONE High Potency Face Firming Activator, welchen ich in Kooperation mit QVC testen darf....

Die Verpackung schaut schon mal sehr ansprechend aus.... golden-kupferfarbener Umkarton....


.... darin enthalten, eine Glasflasche mit 59ml des Activators und einem Spenderdeckel zum aufschrauben.


Doch, was macht dieses Produkt so besonders?....

Das Produkt wurde entwickelt, um das Erscheinungsbild der Fältchen und vergrößerter Poren optisch zu mildern und gleichzeitig das Erscheinungsbild der Hauttextur zu verbessern.

Der Activator kann zu einer Verbesserung und Minimierung von Linien und Falten beitragen, die Hautoberfläche kann optisch faltenfreier erscheinen und das Erscheinungsbild kann glatter und geschmeidiger aussehen.

Ich finde es schon mal schön, dass in der Produktbeschreibung das Wort "kann" verwendet wurde, somit hat man schon mal keine falschen Versprechungen. Naja... aber irgendwie macht die Aussage auch ein wenig misstrauisch... denn bei einem Preis von 111 €, würde man dann doch gern eine Wirkung erzielen....

Mein erster Eindruck..... die Gesichtspflege fühlt sich anfangs leicht klebrig an, was aber auf der Haut nach einigen Minuten wieder nachlässt... der Duft ist angenehm frisch... irgendwie zitronig-minzig.... Direkt nach der Anwendung, spüre ich ein leichtes Kribbeln auf der Haut, was laut Packungsbeilage jedoch normal ist. Anschließend soll/kann eine normale Feuchtigkeitspflege aufgetragen werden.

Ich wende das Produkt nun seit einer guten Woche an und habe jedoch noch keine großartige Wirkung festgestellt - außer, dass vielleicht, direkt nach der Anwendung, die Trockenheitsfältchen etwas weniger geworden sind.... aber natürlich werde ich den Activator bis zum Schluss testen und Euch dann noch ein Fazit liefern.


Wenn Ihr empfindliche Haut habt, würde ich aber eher vom Produkt abraten.... wenn man nämlich mal den Abschnitt "Vorsichtsmaßnahmen" liest, kommt einem dies schon fast ein wenig extrem vor...
hier mal ein paar Auszüge:

"Die patentierte Technologie der Perricone MD Cosmeceuticals wirkt auf eine Weise, die bei herkömmlichen Hautpflegeformeln nicht möglich ist. Dr. Perricone empfiehlt zur Sicherheit einen Hautverträglichkeitstest, bei dem Sie an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine kleine Menge des Produkts im Halsbereich unter dem Ohr verteilen. Ein leichtes Kitzeln oder Erwärmen ist dabei normal." "Falls Sie festgestellt haben, dass Sie das Produkt vertragen, wenden Sie es für die erste Woche zunächst nur an jedem zweiten Tag an." 

Ich gebe zu, ich bin gegen solche Hinweise sehr resistent und habe das Produkt sofort täglich benutzt und zum Glück, auch vertragen!

Über den weiteren Verlauf dieses Testes, werde ich Euch auf dem laufenden halten!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen